Ausbildung bei AXIT - AXIT - AX4 die Logistikplattform

LAS - AXIT

Cloud-basierte Software, wie AX4, ist bereits heute ein Differenzierungsmerkmal im Logistikmarkt und gilt als wesentlicher Schlüssel für ein ganzheitliches Management von Lieferketten. Als Unternehmen mit einer sehr starken Anwenderbasis in Europas wichtigstem Logistikmarkt Deutschland wollen wir nun auch vom internationalen Wachstumsmarkt aktiv partizipieren. Dazu müssen wir global präsent sein und zukünftig auch neue Bereiche im Supply Chain Management abdecken.

Der Zusammenschluss mit Siemens Logistics and Airport Solutions eröffnet AXIT hier neue Perspektiven: Wir werden für unsere Kunden die weltweite Organisation von LAS nutzen können, um diese auch international mit einer lokalen Präsenz zu unterstützen. Besonderes Innovationspotenzial liegt aus AXIT Sicht in der Zusammenführung der Know-how Schwerpunkte: Logistikprozesse in und um Umschlagszentren, die durch LAS ausgerüstet werden, sowie Bewegungsströme, wie Transporte, die über AX4 gemanagt werden.

Die IT-Lösungen beider Unternehmen werden gemeinsam weiterentwickelt, um somit ein integriertes logisches System für die komplette Supply Chain anzubieten.

Wir sind überzeugt, dass wir mit diesem Schritt unsere Marktposition deutlich stärken. Gleichzeitig entwickeln wir uns zu einem globalen Lösungsanbieter für unsere Kunden und bieten ein Produktportfolio, mit einem sehr hohen Abdeckungsgrad für die Supply Chain. 

reichle 150

„Der Erwerb von AXIT ist für uns ein wichtiger Schritt zur strategischen Neuausrichtung unseres Unternehmens“

, sagte Michael Reichle, CEO Siemens Logistics and Airport Solutions. „IT, Software und die Fähigkeit wichtige Logistikinformationen nutzensteigernd für unsere Kunden einzusetzen, spielen eine Schlüsselrolle in unserer Innovations-Strategie. AXIT hat ausgezeichnete Produkte sowie hervorragendes Expertenwissen und genießt ein hohes Ansehen im deutschen Markt. Wir freuen uns, unsere Marktposition mit diesem Zusammenschluss weiter zu stärken."

Michael Reichle, CEO Siemens Logistics and Airport Solutions

 holger schmitt150px

"Für AXIT ist dies der richtige Weg, um unser Geschäft stärker international zu expandieren.

Dazu verfügt Siemens Logistics and Airport Solutions über die für uns wichtige weltweite Organisation und ein globales Vertriebsnetz mit eigener Präsenz. Davon werden wir profitieren“ ,

erklärte Holger Schmitt, CEO von AXIT.

Mehr zu Siemens Logistics and Airport Solutions ...

Sprechen Sie mit AXIT und Siemens LAS Vertretern auf dem AXIT Praxisforum am 12.3.2015.

 

Einladung zum Start der neuen IT-Generation

 

Innovatives Lieferkettenmanagement live erleben

 

Starten Sie mit AXIT in die neue IT-Generation des Supply Chain Managements! 

Und reservieren Sie sich die Pole Position auf dem PraxisForum Logistik am

11.+12. März 2015 in Frankenthal!

 

Als Teilnehmer des 14. PraxisForum Logistik erfahren Sie, wie die Logistikplattform AX4 die Anforderungen an eine agile, hoch flexible und schnell verfügbare IT-Lösung erfüllt. Sie starten live - aus der Pole Position - in ein Programm, das Ihnen in Vorträgen, Workshops und an interaktiven Infoständen Einblicke in die unbegrenzten Möglichkeiten einer modernen IT-Logistikplattform liefert.

Wie lassen sich Logistikprozesse auf Knopfdruck standardisieren und automatisieren? Wie können Kunden und Partner noch besser in Abläufe integriert werden? Wie gewinnen Sie in komplexen Lieferketten größtmögliche Transparenz? 

Starten können Sie mit uns bereits am Vorabend, in die Aufwärmrunde. Hier präsentieren wir Ihnen Historisches und Kulinarisches.  

Wir freuen uns auf Sie!

 

PRAXISFORUM. WISSEN. INNOVATIONEN. NETWORKING.Programm zum pdf-Download

  • Die neue IT Generation für die Logistik:
  • flexible Standards
  • Modularität für Wandlungsfähigkeit und Agilität
  • Schnelle Realisierung mit schlanken IT Budgets
  • Lieferketten erfolgreich managen - mit Collaboration
  • Komplexität reduzieren, Prozesse standardisieren, Transparenz schaffen, Lieferzuverlässigkeit erhöhen

Was Sie vom Praxisforum mitnehmen werden: 

  • Empfehlungen zu Best Practice: erfolgreiche Projekte für Ihre Lieferkette
  • Austausch mit anderen Unternehmen
  • Vor Ort Tipps für Ihre Fragen zum  Supply Chain Management 
  • Informationen zu konkreten Einsparungspotentialen

 

 

LOGISTICS SOIRÉE. HISTORISCHES & KULINARISCHES.Fotolia 56396505 XS

Wir begrüßen Sie zu einem entspannten Abend mit anregenden Dialogen. Gestartet wird am Victor´s Residenz Hotel, Mina-Karcher-Platz, 67227 Frankenthal per Bustransfer zur Wiege der deutschen Demokratie: dem Hambacher Schloss. 

INITIALVORTRAG

Wie sehen die Deutschen die Logistik?  Ansätze zur Verbesserung des Logistik-Leitbildes

Klaus-Peter Schöppner, Gesellschafter-Geschäftsführer Demoskopie-Beratungsunternehmen MENTE>FACTUM / ehemaliger Geschäftsführer TNS Emnid

Anschließend: Führung durch das Hambacher Schloss und Abendessen in historischer Kulisse

Ihre Ansprechpartnerin:

Carola Wolf

 

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Carola Wolf, E-Mail: , Tel. 06233 . 45943 - 111, gern zur Verfügung.

Umsatz steigern

Erschließung neuer Geschäftsfelder auf Basis einer anpassungsfähigen SCM IT

Hohe Verfügbarkeit und Effizienz durch proaktives Gegensteuern (SCEM)

Verbesserte Lieferzuverlässigkeit und Messung mithilfe von Logistik Kennzahlen

Kommunikation verbessern

Reduzierter Steuerungsaufwand und Zeitersparnis durch Automatisierung

Sofortige und zeitgleiche Verfügbarkeit von Informationen für alle Beteiligten

Verbesserte Datenqualität und -sicherheit

Integration aller Verkehrsträger und Zusammenfügung lückenhafter Prozesse

Kosten reduzieren

Kurze Projekte und schnelle Ergebnisse

Vermeidung von Risiken und Folgekosten durch mehr Transparenz und zentrale Verfügbarkeit von Informationen

Automatisierung von manuellen Tätigkeiten

Automatisierung von manuellen Tätigkeiten

Bündelungseffekte und bessere Auslastung der Transportkapazitäten