DB Cargo Logistics - AXIT - AX4 die Logistikplattform

Wovon Sie bei AXIT besonders profitieren

 

STANDARDISIERUNG

Standardisierung mit AX4

INTEGRATION 

Bessere Integration mit AX4

FLEXIBILITÄT 

Mehr Flexibilität mit AX4 

COLLABORATION

Collaboration entlang der Supply Chain 
 

Events

  • 26. April 2018

    CILT Conference: “The Internet of Supply Chains - Digitalisation and Collaboration”

    Thistle London Heathrow Terminal 5, Bath Road, Longford, UB7 0EQ

    Mehr erfahren ...

Risiken in Lieferketten erfolgreich managen: Die Rolle von Digitalisierung und Cloud Technologie

„Im Bereich Supply Chain Management sind viele Risiken versteckt. Ein effektives Management dieser Risiken ist der Schlüssel dazu, das Prozesse so reibungslos wie möglich laufen“, so Phil Lavin, Development Consultant IT bei Siemens Postal Parcel & Airport Logistics, in einem Interview mit Adrian Gonzales auf talking logistics.

InterviewTalkingLogistics Phil

 Video ansehen ...

 

 

Los geht’s: Eine Fallstudie aus der Projektlogistik

Schon per Definition ist jedes Projekt unterschiedlich – verschiedene Lieferanten, verschiedene Standorte, unterschiedliche Materialen und Warenströme. Diese Anforderungen in wechselnden Marktumfeldern zu managen, ist eine der Herausforderungen und natürlich spielt Technologie in diesem Zusammenhang eine entscheidende Rolle.

Ein aktuelles Interview auf talking logistics verdeutlicht die Relevanz von Flexibilität und Agilität im Supply Chain Management. Gabriele Hennecke, Head of Logistics Execution und IT bei Siemens Energy Management, teilt ihre Erfahrungen und gibt wertvolle Tipps, um in der Projektlogistik, bei der die Collaboration zwischen einer Vielzahl an Akteuren unabdingbar ist, erfolgreich zu sein.

InterviewTalkingLogistics Gaby 1000

Video ansehen ...

 

 

IT im Zeitalter komplexer Supply Chains: Erfolgskritische Eigenschaften

Im Interview mit Adrian Gonzales von talking logistics: Artur Zgoda, Director of Supply Chain IT Solutions, Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics LLC.

InterviewTalkingLogisticsArtur

 Video ansehen ...

 

 

Best Practices

Vom Trend zur Realität: Vorteile der digitalen Supply Chain

In einem Interview mit Adrian Gonzales von talking logistics macht Frauke Heistermann klar, was das Neue an der Digitalisierung der Lieferkette ist und welche Herausforderungen damit einhergehen. 

InterviewTalkingLogistics

Video ansehen ...

 

 

Live-Experiment

„Same Day Production & Delivery“

Vollautomatisierte Kommunikation zwischen Produktion und Logistik öffnet neue Horizonte


FraukeHeistermann 150  

"Wer die Vorteile der Digitalisierung verdeutlichen will, muss sie greifbar machen und neue Ideen auch einfach ausprobieren.“

Frauke Heistermann, AXIT Mitbegründerin

 

Ersatzteile am selben Tag zu produzieren und an Kunden auszuliefern, könnte schon bald zum Standard in der Industrie werden. „Same Day Production & Delivery“ ist möglich, wenn die Kommunikation zwischen Produktion und Logistik vollkommen automatisiert wird. Das hat die Deutsche Post DHL gemeinsam mit den IT-Unternehmen AXIT und evosoft, beide gehören zum Siemens-Konzern, sowie Siemens Mobility, Intelligent Traffic Systems in einer bislang einzigartigen Live-Demo bewiesen.

 Video ansehen ...
 

 

 

DB Cargo Logistics

Filigrane Weichenstellung: SCM-Lösung sorgt für durchgehende Transparenz auf der Schiene

Getreu dem Motto ,One face to the customer’ erreicht die DB Cargo Logistics eine durchgängige Transparenz für europäische Schienenverkehre im Bereich  Automotive. Mithilfe der Logistikplattform AX4 wurde in kurzer Zeit quer durch Europa eine SCM-Lösung für durchgängiges und lückenloses Monitoring von

Schienentransporten realisiert, an der verschiedene Bahnen beteiligt sind. Jährlich laufen rund 95.000 Züge, Waggons bzw. Wechselbehälter über die Plattform. Dabei werden Informationen und Daten von 16 verschiedenen Bahnen sowie diversen Umschlagspunkten und Transportunternehmen weiterverarbeitet.

„Perfekte Transparenz für einzelne Teilbereiche zu bieten, genügt unseren Kunden nicht. Sie fordern durchgängige Informationen, unabhängig davon, wie viele Partner in den Transport integriert sind.“

Jens Nöldner, Managing Director DB Cargo Logistics

AX4 im Einsatz bei DB Cargo Logistics
  • AX4 im Einsatz bei DB Schenker Rail Automotive

    AX4 im Einsatz bei DB Schenker Rail Automotive

Das Ergebnis

Heute sind bereits 16 Bahnen integriert, pro Jahr laufen ca. 95.000 Züge, Wagen bzw. Wechselbehälter über die Plattform; über 100 User tauschen täglich nahezu 40.000 Dateien über AX4 aus. Kunden wie Opel, Audi, VW und Volvo, die sehr spezielle Supply Chains aufweisen, werden auf verschiedenen Relationen erfolgreich gemanagt. Inzwischen sind sieben der zwölf verfügbaren Sprachen der Plattform im Einsatz. Mitarbeiter des DB-Kundenservicezentrums in Duisburg haben online sofort Zugriff auf alle Daten, können Kunden unverzüglich Auskünfte geben und anhand der eMail-Warnungen bei Verspätungen proaktiv reagieren. Zudem ist DB Cargo Logistics mit der webbasierten Plattform in jedem Land und bei jedem Partner sofort präsent: Es muss keine Software lokal implementiert werden, da AX4 für jeden Beteiligten per Schnittstellen- oder Webzugang sofort verfügbar ist. Die Mehrwerte, die der Endkunde über die zentrale IT-Lösung erhält: mehr Prozess-Sicherheit und reibungslose Abläufe bei reduzierten Management und Steuerungskosten.

 

Download als pdf

 

 

 

 

 

 

Analytics - Analyse und Visualisierung von Daten

Grundlagen für eine optimale Performance gewinnen: mit dem Analytics Portfolio von AXIT

 

Analytics Produktportfolio

 

Kontakt

Ich möchte mehr erfahren über ...
Ihre Kontakt Informationen